Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage bezeichnet eine Massageform mit speziellen „Druck- und Schöpftechniken, die unter anderem zur physikalischen Entstauung von Lymphödemen (z.B. in der Nachsorge bei Patientinnen mit Brustkrebsoperation) oder Ödemen anderer Genese (z.B. nach Verletzungen oder bei rheumatischen Gelenkerkrankungen). In der Regel wird die manuelle Lymphdrainage gemeinsam mit ergänzenden Methoden (Hautpflege, Bewegungsübungen, entstauende Lagerungen etc. durchgeführt.

  •