Tag der Logopädie

Tag der Logopädie 2023: Die Bedeutung der Sprachtherapie für unsere Gesellschaft

Tag der Logopädie

Tag der Logopädie 2023: Die Bedeutung der Sprachtherapie für unsere Gesellschaft

Am heutigen Tag der Logopädie 2023 würdigen wir die Arbeit von Logopädinnen und Logopäden, um das Bewusstsein für die Bedeutung der Sprachtherapie in der Gesellschaft zu schärfen. Unter dem diesjährigen Motto “Logopädie in der Intensiv- und Notfallmedizin” begehen wir am heutigen sechsten März gemeinsam den Europäischen Tag der Logopädie in Deutschland. Unser Ziel: Die Sprachtherapie anlässlich des Aktionstages in der öffentlichen Berichterstattung populärer machen und große Foren zu schaffen, in denen Logopädinnen und Logopäden von der breiten Masse gehört werden!

Was ist Logopädie?

Gerne möchten wir Dir einen kurzen Überblick über das Heilmittel “Logopädie” und seine Handlungsfelder geben. Logopädie bezeichnet das medizinische Fachgebiet, das sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen beschäftigt. Patientinnen und Patienten in der Sprachtherapie sind dabei keiner spezifischen Demografie zuzuordnen. Logopädische Behandlungen werden von Menschen jeden Alters benötigt!

Darum ist Logopädie so wichtig

Die Verständigung per Sprache ist ein grundlegendes Instrument der menschlichen Kommunikation und spielt in allen Lebensbereichen eine primäre Rolle. Dazu gehören Bildung, Arbeit oder soziale Beziehungen. Sprachstörungen können demnach massive Auswirkungen auf das Leben von Betroffenen haben. Genau hier setzt die Arbeit der Sprachtherapeutinnen und -therapeuten an: Sie helfen den Menschen dabei, ihre Sprachfähigkeiten zu verbessern und somit ihre Lebensqualität erheblich zu steigern! Besondere Bedeutung kommt der Logopädie bei der medizinischen Rehabilitation zu. Insbesondere bei Patientinnen und Patienten mit neurologischen Befunden wie Schlaganfällen oder Parkinson. Durch logopädische Therapie kann den Betroffenen durch das Wiedererlangen ihrer sprachlichen Fähigkeiten ein großes Stück Unabhängigkeit und Selbstständigkeit zurückgegeben werden.

Logopädie in der Intensiv- und Notfallmedizin

Die logopädischen Arbeitsfelder in der Intensivmedizin variieren je nach Fachgebiet. Die große Gemeinsamkeit: Logopädinnen und Logopäden arbeiten in multiprofessionellen und interdisziplinären Teams unter ärztlicher Gesamtverantwortung, um kritisch kranke Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation zu behandeln. Besonders kritisch ist, dass durch Primärerkrankungen oder neuronalen/muskulären Abbau häufig eine Schluckstörung entwickelt wird. Dazu verwenden Sprachtherapeuten klinische Untersuchungen und apparative Diagnostik, um benannte Schluckstörungen zu diagnostizieren und Behandlungspläne zu erstellen. Sie passen auch die Übungsfrequenz individuell an, wenn die Belastbarkeit der Betroffenen eingeschränkt ist.

Wir bei NOVOTERGUM sind sehr stolz auf die vielen engagierten Logopädinnen und Logopäden, die wir bei uns im Team wissen dürfen. Mit dem heutigen Tag möchten wir ihre Arbeit besonders würdigen und ihnen unsere Wertschätzung ausdrücken.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, interessiert Dich bestimmt auch folgender Beitrag: Tag der Physiotherapie – NOVOTERGUM GmbH

Dies schließt sich in 0Sekunden